XS-CMS by artworking
Vorlage
News

 

Morgenröte in der Beziehung von beodocs zum fmi Spital Interlaken

 

Der ärztliche Bezirksverein engeres Oberland, das Ärztenetzwerk beodocs und die Spitäler fmi AG haben am Donnerstagabend, 16.06.2016 in einer Aussprache ihre Standpunkte zur Kündigung des Chefarztes der Chirurgie dargelgt und diskutiert. Als Resultat dieser Zusammenkunft wird nun ein Arbeitsausschuss mit angemessener Vertretung aller Beteilgten  gebildet. Damit wird sichergestellt, dass strategische Fragen in Zukunft in enger Zusammenarbeit zwischen den Zuweisern und der Spitaführung besprochen werden können. Der Vorstand von beodocs empfiehlt deshalb seinen Mitgiedern, ihre Patienten wieder dem fmi Spital Interlaken zuzuweisen (Presse-Mitteilung).

 

Martin Isler, Präsident beodocs